Strom einfach selber machen
Mit Gas gehts Header Logo

Günstiger Strom, komfortable Wärme, wenig CO2

Die mit Gas betriebene Brennstoffzellenheizung ist derzeit das effizienteste verfügbare Heizsystem. Sie erzeugt gleichzeitig Wärme und Strom.

Brennstoffzellen nutzen nicht die klassische Verbrennung, sondern eine chemische Reaktion. Dabei wird der im Gas enthaltene Wasserstoff (H2) herausgelöst und reagiert mit Sauerstoff (O2) zu Wasser (H2O).

Brennstoffzelle: Effizienzwunder mit Wasserstoff

Die Brenn­stoffzelle produ­ziert Wärme und Strom, die ohne weiteres im Haus­halt genutzt werden können. Der vor Ort er­zeugte Strom ist deut­lich güns­tiger als der aus dem Stromnetz. Besitzer einer Brenn­stoff­zelle sind damit auch un­abhängig von der Ent­wick­lung der Strom­preise. Es gilt als wahr­schein­lich, dass der Strompreis in Deutschland in den nächsten Jahren noch weiter ansteigen wird.

Die Brenn­stoff­zelle entlastet die Verbraucher, denn einerseits sinken die Energie­kosten deutlich, andererseits ist das System auch absolut zukunftssicher: Wenn in Zukunft nicht mehr konven­tionel­les Erdgas, sondern Wasser­stoff über das Gasn­etz zu den Verbrauchern transportiert wird, ist die Brenn­stoff­zelle als schon heute verfügbare Wasser­stoff-Techno­logie darauf bereits perfekt vor­bereitet.

Große Auswahl, gut gefördert, schnell installiert

Brenn­stoffzellen stehen in ver­schiedenen Leistungs­klassen für Ein- und Mehr­fami­lien­häuser oder für Gewerbe­betriebe zur Verfü­gung, im Alt­bau genau­so wie im Neu­bau. Die Instal­lation ist schnell und unkompliziert. Auch der Staat hat das große Potenzial dieser inno­vativen und klima­schonen­den Hei­zung erkannt und fördert ihre Anschaf­fung sehr groß­zügig – je nach Größe des Heiz­systems mit bis zu 34.300 Euro.

So viel CO2 und Energiekosten spart eine BRennstoffzelle

Einfamilienhaus mit 150 m2 Wohnfläche und Gas-Niedertemperaturkessel; Quelle: ITG Dresden, März 2021

Broschüre Brenn­stoffzellen

Die Brennstoffzellen-Technologie ist eine absolute Innovation und aktuell der effizienteste Wärmeerzeuger. Die zukunftsfähige Technologie arbeitet heute mit Erdgas und kann problemlos mit grünem Gas wie Biogas oder Wasserstoff betrieben werden.

In unserer Broschüre erfahren Sie mehr zur Funktionsweise und den Vorteilen. Und wir stellen Ihnen die aktuell verfügbaren Brennstoffzellen vor.

AUCH INTERESSANT

Jede zweite Wohnung in Deutschland wird mit Erdgas geheizt, dem Energieträger, der Geldbeutel und Klima schont.

Eine moderne Gas-Heizung erwärmt nicht nur die eigenen vier Wände, sondern spart auch viel CO2.

Gas ist nicht nur kostengünstig, sondern seit Jahren auch preisstabil. Und mit grünem Gas können wir in Zukunft sogar klimaneutral und sozial verträglich heizen.